Bayerische Meisterschaften
vom 31.05. - 02.06.2018
in Bamberg



[ Zurück ]



Bayerische Minigolfmeisterschaften / Dreitägiges Spektakel im Jahnpark


Seit rund zwei Jahrzehnten ist das Minigolfzentrum im Jahnpark neben den saisonalen Ligaspieltagen auch Schauplatz nationaler Großveranstaltungen. In diesem Zeitraum wurden in unregelmäßigen Zeitabständen neben Bundesliga-Spieltagen und dem jährlich stattfindenden Funsports-Cup auch Bayerische bzw. Deutsche Meisterschaften ausgetragen. Auch in diesem Jahr wurden die Bayerischen Titelkämpfe an die Regnitz vergeben. Somit steht den Verantwortlichen des 1. MGC Bamberg vom 31. Mai bis 2. Juni wieder einmal ein großes Turnier ins Haus.

Zu diesem Turnier haben mehr als 100 qualifizierte Spielerinnen und Spieler ihr Kommen bereits im Vorfeld angekündigt. Neben Spielern aus den Landesligen und der Bayernliga werden auch etliche "Hochkaräter" aus der dritten bzw. 2. Bundesliga an den Start gehen. Unter ihnen befinden sich auch die beiden Ex-Bamberger Yannick Müller und Ole Riewe, die seit dieser Saison für den OMGC Ingolstadt bzw. die TG Höchberg aktiv sind.

Sie dürften in der Jugendkategorie zu den Topfavoriten auf den bayerischen Titel auf ihren Heimbahnen gehören. Bei den männlichen Senioren I hat es Robert Elst mit einer extrem starken Konkurrenz zu tun. Ein Platz unter den besten acht wäre am Ende ein Riesenerfolg. Dies gilt ebenso auch für Sabine Simone Schüler, die bei den weiblichen Senioren I die Finaldurchgänge erreichen möchte.

Der Modus der Vorrunde: Vier Kombi-Durchgänge - jeweils im Wechsel auf Filz/Eternit - für alle Teilnehmerinnen / Teilnehmer an den ersten beiden Turniertagen. Diese bedeuten gleichzeitig auch das Ende der Mannschaftswettbewerbe.

Endrunde: Zwei Kombi-Durchgänge für Einzelspielerinnen / Einzelspieler für die ersten 50 % jeder Kategorie, mindestens jedoch drei Spielerinnen / Spieler pro Kategorie


[ Zurück ]