Fun-Sports-Cup


Ehemalige Bamberger glänzten beim Fun-Sports-Cup

Zum 18. Fun-Sports-Cup konnten die Verantwortlichen des 1. MGC Bamberg am Sonntag 52 Minigolfer aus 15 Vereinen, die großteils aus dem nord-und südbayerischen Raum nach Bamberg angereist waren, auf ihrer Platzanlage im Jahnpark begrüßen. Besonders erfreut zeigte sich der 1. Vorsitzende Klaus Vogentanz, dass trotz der pandemiebedingten Maßnahmen doch so viele Minigolfer den Weg nach Bamberg gefunden haben, um bei diesem seit vielen Jahren beliebten Turnier dabei zu sein.

Festzustellen war nach insgesamt drei Turnierrunden, dass sowohl bei den Herren als auch in der Seniorenkategorie hervorragende Ergebnisse auf den Filzbahnen erzielt werden konnten. Mit Yannick Müller (BGS Hardenberg Pötter) war ein ehemaliges Bamberger Eigengewächs am Start, der am Ende mit 93 Schlägen um haaresbreite am Sieg vorbeischrammte. Er musste sich nur dem Sieger Marcus Hey (OMGC Ingolstadt), der einen Schlag weniger benötigte, beugen. Mit Martin Lischke (OMGC Ingolstadt) stand ein weiterer ehemaliger Bamberger bei den Senioren 1 ganz oben auf dem Siegerpodest. Mit tollen 88 Schlägen siegte er vor Siegfried Bauer (BGC Bad Berneck, 91) und war mit diesem Ergebnis zugleich auch Tagesbester. Robert Elst (113), Sascha Reiff (114) und Robert Brendel (120) belegten die Plätze, 8, 9 und 11. Als dritter Ex-Bamberger zeigte mit Altmeister Hubert Bayer (1.BGC Landshut), dass er nichts von seinem Können verlernt hat. In der Kategorie Senioren 2 siegte er mit 98 Schlägen vor den Lokalmatadoren Wolfgang Kunert (101) und Lyo Balleininger (110), der am Ende Vierter wurde. Bei den Senioren 2 weiblich wurde Sabine Simone Schüler mit 134 Schlägen Gesamtzweite.

Ergebnisse...